Bilddatenbanken für die schönsten Bilder

Die Zeiten, in denen kaum Fotos und Grafiken auf Websites zu finden waren und höchstens ein paar „Stockfotos“, also kostenpflichtige Fotos von Bilddatenbanken die Website zierten sind eindeutig vorbei. Wer erinnert sich nicht an diese scheußlich gestellten Bilder von Business-Menschen, die rund um einen Computer standen und mit Fingern auf etwas zeigten? Diese Bilder findet man dann wahlweise auf Finanz- oder Versicherungs-Websites oder auch auf anderen Corporate-Websites. Von Authentizität keine Spur. Aber heute ist „visual storytelling“ angesagt, man möchte auf der Website mit Bildern nicht nur Geschichten erzählen und damit Emotionen wecken, die wiederum den Verkaufsprozess einleiten und fördern, sondern auch stimmiges Bildmaterial verwenden, das zur Website und zum Design passt.

Außerdem brauchst du vor allem auch für die sozialen Medien gutes Bildmaterial, denn diese sind sehr visuell.

Aber woher nehmen, wenn man nicht auf Bilddatenbanken, wie shutterstock, Getty Images oder Fotolia zurückgreifen möchte und gerne kostenloses Material verwenden möchte? Bei diesen Bilddatenbanken, die kostenfreie Bilder anbieten, sollte man trotzdem sehr gut die Lizenzbestimmungen nachlesen. Auch bei Fotolia und Co ist Vorsicht geboten, denn ein für die Website gekauftes Bild darf meist z.B. nicht für die Sozialen Medien verwendet werden.

Natürlich verwende ich ebenfalls Bildmaterial von Bilddatenbanken, denn nicht immer habe ich ein passendes parat oder habe die Zeit meine eigene Fotosammlung zu durchforsten. Da ich aber immer wieder die Frage gestellt bekomme, wo man schönes Bildmaterial herbekommt, habe ich hier eine Liste zusammengestellt, die ich auch mit der Zeit gerne aktualisieren werde.

Wirklich schreckliche Bilder, nämlich Stockfotos zum Fremdschämen, die man schon hundertmal gesehen hat und die man nicht verwenden sollte, findest du in dem Artikel von t3n.

Die Lizenzbedingungen

Ein Wort zu den Lizenzbestimmungen vorweg. Lies diesen wirklich sehr interessanten Artikel bezüglich der verschiedenen Lizenzarten, was sie bedeuten und welche Pflichten du hast, wenn du die Bilder verwendest. Und natürlich solltest du noch einmal bei den Bilddatenbanken selbst schauen, wie die Bedingungen hier sind. Aber ich habe nur diejenigen aufgelistet, die Public Domain Creative Commons Lizenz verwenden, bei den Nutzern unbeschränkte Nutzungsrechte eingeräumt werden. Ob derjenige, der die Rechte einräumt, auch befugt dazu ist, steht leider auf einem anderen Blatt. Bitte ziehe im Zweifelsfall einen spezialisierten Anwalt in Sachen Bildrechte hinzu.

Bildmaterial für deine Website

Unsplash

Bei Unsplash bekommst du alle 10 Tage 10 Bilder direkt zum Download per E-Mail. Die Bilder decken viele Bereiche ab, von Reisefotografie, Tiere, Makroaufnahmen, Menschen, Stillleben und vieles mehr.

Unsplash

Pixabay

Pixabay

Pixabay ist fast schon ein Klassiker mit einer unglaublichen Auswahl an Fotos und Grafiken. Hier findet man auch eher Material, wenn bestimmte Business-Terminologie auf dem Bild vorkommen soll, wie „Strategie“ oder „Ziele“ (nicht, dass das besonders schön ist, aber manchmal braucht man eben auch das).

Death to the Stockphoto

Death to the stockfoto

Auch bei Death to the Stockphoto bekommst du die Bilder zugesandt. Einmal im Monat bekommst du Bilder zu einem bestimmten Thema. Sehr schöne Auswahl an Themen und Bildern!

Skitterphoto

Skitterfoto

Die Auswahl ist bei Skitterphoto noch nicht so groß, aber das bisherige Bildmaterial ist sehr vielversprechend und kann für private und kommerzielle Zwecke eingesetzt werden.

picjumbo

Picjumbo

Bei picjumbo kannst du ebenfalls deine E-Mail-Adresse angeben und wirst über Neuzugänge informiert. Sehr vielfältige Themen und moderne Fotos von denen viele auch für den Business-Bereich geeignet sind.

Jay Mantri

Jay Mantri

Der Fotograf Jay Mantri stellt seine interessanten Fotos kostenlos unter CCO zur Verfügung.

New York Public Library

New York Public Library

Die New York Public Library hat große Teile ihres Bestandes an Bildern digitalisiert und stellt diese kostenlos zur Verfügung. Vor allem, wer alte New York Fotos sucht, wird hier fündig.

Travel coffee book

Travel Coffee Books

Bei Travel coffee book gibt es Reisefotos und man kann auch selbst Fotos beisteuern.

Fazit

Es gibt noch viele weitere Bilddatenbanken im Netz und es kommt sicher immer darauf an, welche Art von Bildmaterial gesucht wird. Unter Umständen musst du wirklich auf eine kostenpflichtige Bilddatenbank zurückgreifen, um das gewünschte Bild zu erhalten. Die Recherche-Arbeit bleibt dir weder bei den kostenlosen noch den kostenpflichtigen Bilddatenbanken  erspart.

Am besten ist aber natürlich, wenn du selbst fotografieren kannst ;).

Update August 2019